Workshop "Mach mit zum Neunten" mit Jürgen Farkas am 05. und 06. September 2020

Bereits Erfahrung im Akkordeonorchester? Oder bisher allein gespielt und nun auf der Suche nach inspirierenden Erlebnissen im Zusammenspiel mit Gleichgesinnten? Es sind alle willkommen, die Spaß daran haben, bei einem tollen Dozenten neue Literatur kennenzulernen und Tipps und Tricks aus erster Hand zu bekommen.

Nach dem großen Andrang und Erfolg von "Mach mit zum Achten" 2018 mit Hans-Günther Kölz veranstaltet der DHV-Landesverband Hamburg 2020 das nächste Kapitel der Workshop-Reihe "Mach mit" am

05. und 06. September 2020.

Mit Jürgen Farkas konnte diesmal ein Dozent der jüngeren Generation (Jahrgang 1978) gewonnen werden. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Orchesterspieler und Dirigent. Der norddeutschen Akkordeon-Welt ist er erstmals 2019 beim Pfingst-Lehrgang in Remscheid aufgefallen. Hier hat er mit großem Erfolg den Kurs der Mittel- bis Oberstufe geleitet (und wird das in diesem Jahr auch wieder machen). Das ist wahrscheinlich kein Zufall, denn dieser Kurs stand in Remscheid in den vergangenen Jahren oft unter der Leitung von Wolfgang Russ, von dem Jürgen Farkas u.a. ausgebildet wurde. Von Wolfgang Russ hat er auch bereits 2004 die musikalische Leitung des Akkordeonvereins Schönaich übernommen.

Die Ausschreibung mit weiteren Informationen zum Dozenten und Anmeldeformular kann hier heruntergeladen werden.

Außerdem kann man sich wieder wie gewohnt online anmelden.

Ein Hinweis zu den Hotelzimmern: Wie schon 2018 haben wir wieder im NH-Hotel Horner Rennbahn in der Nähe des Veranstaltungsorts ein Zimmerkontingent zu vergünstigten Konditionen reserviert. In der Nacht von Samstag auf Sonntag war das Hotel bereits zum Zeitpunkt der Buchung des Kontingents im November fast ausgebucht, so dass uns hier kein so günstiger Preis wie für die Nacht von Freitag auf Samstag angeboten werden konnte. Daher gibt es bei der Online-Anmeldung zwei getrennte Auswahl-Felder für die beiden Nächte.

Weitere Informationen zu Jürgen Farkas:

Aktueller Hinweis in Zeiten der Corona-Krise: Wir hoffen, dass die Krise bis September überwunden ist und planen den Workshop durchzuführen. Daher ist die Anmeldung freigeschaltet.
Auch im Hinblick auf den auf einen noch unbekannten Termin verschobenen Workshop mit Fabian Dobler scheuen wir uns, in der aktuellen Situation noch mehr Teilnehmergebühren einzusammeln und haben daher noch keine aktive Werbung verbreitet.